Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Willkommen beim Mieterverein Dresden

und Umgebung e.V.

 

dem Mieterverein mit der längsten Tradition in Deutschland: seit 1868

 

 Außenstellen in  

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag - Donnerstag

 08.00 - 19.00 Uhr

Freitag

 08.00 - 16.00 Uhr

    

Kontaktieren Sie uns und werden Sie Mitglied!

 

Bitte um Teilnahme und Unterstützung!

Alternativer Wohngipfel

Liebe Mieterfreunde,

Wir bitten dringend darum, unseren Aufruf zu unterstützen unter folgendem Link: https://mietenwahnsinn.info/wohngipfel-2018/aufruf/aufruf-unterstuetzen/

Es gibt nur noch einige wenigen Plätze in den Workshops beim Alternativen Wohngipfel (im Umweltforum Berlin). Alle, die dabei sein wollen/können, bitte rasch anmelden unter: https://mietenwahnsinn.info/wohngipfel-2018/alternativer-wohngipfel/programm/

Für Mieter_innen und Mieter aus dem Bundesgebiet stellen wir Fahrtkostenzuschüsse zur Verfügung. Bitte meldet Euch dazu per Mail an mietengipfel@mieterbund.de.

Kommt zahlreich zu unserer Kundgebung am 21. September am Berliner Hauptbahnhof. Wir sind viele! https://mietenwahnsinn.info/wohngipfel-2018/kundgebung/

Treffpunkt Washingtonplatz, vor dem Hauptbahnhof Richtung Regierungsviertel, Beginn 12 Uhr!

Wir rufen auf zur Protestkundgebung gegen den #Wohngipfel von Seehofer und Merkel und für eine Politik, die Wohnraum für ALLE schafft. Verschaffen wir gemeinsam den Menschen Gehör, die drinnen beim Mittagessen mit der Bundesregierung nicht beachtet werden!

Der Protest wird vielfältig und bunt. Viele Gruppen aus ganz Deutschland wollen sich beteiligen und am Zaun vor dem Kanzleramt deutlich machen, dass die übergroße Mehrheit in Deutschland mit dem wohnungspolitischen Kurs der Regierung nicht einverstanden ist. Die Bau-, Dämm- und Immo-Lobby-Politik muss endlich beendet werden. Diese wirtschaftsfreundliche und marktliberale Politik hat die Wohnungskrise verursacht.

Der #Wohngipfel von Seehofer und Merkel soll nun das Feld bereiten für noch mehr Markt-Freiheit. Die Bevölkerung in Deutschland, will aber in großer Mehrheit genau das Gegenteil. Darum versammeln wir uns vor dem Kanzleramt und sagen der Regierung unsere Meinung: Wohnen ist Menschenrecht – Keinen Boden der Spekulation!

Orga-Team Alternativer Wohngipfel & Protest am Kanzleramt

>> Jetzt unterzeichnen <<

 

Bitte um Unterstützung!

Energetische Sanierung nicht auf Kosten der Mieter: Deutsche Umwelthilfe und Deutscher Mieterbund fordern Senkung der Modernisierungsumlage von elf auf vier Prozent

Liebe Mieterfreunde,

gerade in Dresden und Umgebung werden aktuell viele Gebäude modernisiert und die Mieter bekommen die Rechnung über Mieterhöhungen präsentiert. Zur Absenkung der zulässigen Modernisierungsumlage von 11 % auf 4 % bitten wir Sie um Ihre Unterstützung der Online-Petition der Deutsche Umwelthilfe (DUH) und des Deutscher Mieterbund e. V., denn Klimaschutz ist kein Preistreiber im Wohnungsneubau. Eine sachliche Diskussion ist nötig und energetische Modernisierungen im Wohnungsbestand müssen bezahlbar bleiben.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und Deutscher Mieterbund (DMB) kritisieren den Gesetzentwurf zur Änderung des Mietrechts als völlig unzureichend. Daher wird von Justizministerin Katarina Barley sozialverträglicher Klimaschutz in Gebäuden gefordert. Den Link zur Protestmail-Aktion, die am 29.6.2018 startete, finden Sie hier.

Vielen Dank.

Ihr Mieterverein Dresden und Umgebung e.V.

 

 

Veranstaltungshinweise:

Mietrecht kompakt - Mieterhöhung nach Modernisierung

18. Oktober 2018 - 17.00 Uhr

Informationsveranstaltung mit Antworten u.a. zu diesen Fragen - Was muss nach Beendigung der Modernisierungsmaßnahme bezahlt werden? Was darf der Vermieter an Kosten umlegen? Wie berechnet sich die Erhöhung?

Veranstaltungsort: Vortragsraum der Verbraucherzentrale, Fetscherplatz 3, Dresden

Teilnahme kostenfrei

Anmeldung: 0351-866 450, info@mieterverein-dresden.de

 

 

weitere Veranstaltungshinweise