Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Veranstaltungen

15.01.2019 18.00 – 20.15 Uhr (VHS Dresden): Wohnungsmängel – was tun?

Schimmel und Feuchtigkeit an den Wänden, die Heizung oder der Fahrstuhl fällt aus, Lärm von Nachbarn oder Bauarbeiten - die Liste von möglichen Beeinträchtigungen in einer Wohnung kann lang sein. Was ist ein sogenannter Wohnungsmangel, hat der Vermieter diesen zu beseitigen? Muss trotzdem weiter die volle Miete gezahlt werden? Welche Ansprüche Mieter geltend machen können, wenn die Gebrauchstauglichkeit der Wohnung eingeschränkt ist, erläutert dieser Kurs.

Veranstaltungsort: VHS Dresden, Annenstraße 10, Kursgebühr: 8,00 €,

Information und Anmeldung: 0351-254 400, www.vhs-dresden.de

______________________

 

23.01.2019 17:00 Uhr (VZS Dresden): - Mieterhöhungen und Neuer Mietspiegel Dresden 2019

Eine Mieterhöhung ist grundsätzlich möglich, wenn die gezahlte Miete geringer als der ortsübliche Betrag ist und bestimmte formale und inhaltliche Anforderungen erfüllt sind. Im Vortrag wird erläutert, wie die gesetzlichen und vertraglichen Möglichkeiten von Mieterhöhungen ausgestaltet sein müssen. Dabei wird u.a. auf die Themen Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete und wie der neue Mietspiegel Dresden aufgebaut ist, eingegangen.

Veranstaltungsort: Vortragsraum der Verbraucherzentrale, Fetscherplatz 3

Teilnahmegebühr: 5,00 €

Information und Anmeldung: 0351-4593484, E-Mail: vzs.bzd@vzs.de

______________________

05.02.2019 18.00 – 20.15 Uhr (VHS Freital): Betriebskostenabrechnung - die 2. Miete

Alle Jahre wieder erhalten Mieter eine Betriebskostenabrechnung. Aber ist die auch korrekt? - Was kann umgelegt werden? Wie werden Betriebskosten richtig verteilt? Im Kurs werden unter anderem gesetzliche Vorschriften und die Rechtsprechung zu Betriebskosten dargestellt.

Veranstaltungsort: VHS Freital, Bahnhofstr. 34, Kursgebühr: 10,00 €,

Information und Anmeldung: 03501-710990, www.vhs-ssoe.de

______________________

07.02.2019 18.00 – 20.15 Uhr (VHS Dresden): Mieterhöhungen - wann sind sie zulässig und was ist zu beachten?

Eine Mieterhöhung ist grundsätzlich möglich, wenn die gezahlte Miete geringer als der ortsübliche Betrag ist und bestimmte formale und inhaltliche Anforderungen erfüllt sind. Im Kurs wird daher erläutert, wie die gesetzlichen und vertraglichen Möglichkeiten von Mieterhöhungen ausgestaltet sein müssen. Dabei wird auf die Themen Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete, Modernisierungsmieterhöhung, Erhöhung der Vorauszahlung, Staffelmiete und Indexmiete eingegangen.

Veranstaltungsort: VHS Dresden, Annenstraße 10, Kursgebühr: 8,00 €,

Information und Anmeldung: 0351-254 400, www.vhs-dresden.de

______________________

12.02.2019 18.00 – 20.15 Uhr (VHS Pirna): Betriebskostenabrechnung - die 2. Miete

Alle Jahre wieder erhalten Mieter eine Betriebskostenabrechnung. Aber ist die auch korrekt? - Was kann umgelegt werden? Wie werden Betriebskosten richtig verteilt? Im Kurs werden unter anderem gesetzliche Vorschriften und die Rechtsprechung zu Betriebskosten dargestellt.

Veranstaltungsort: VHS Pirna, Geschwister-Scholl-Str. 2, Kursgebühr: 10,00 €,

Information und Anmeldung: 03501-710990, www.vhs-ssoe.de

______________________

21.02.2019 17:00 Uhr (MVD): Mietrecht kompakt - Neuer Mietspiegel Dresden 2019

Wann ist eine Mieterhöhung möglich? Wie ist der neue Mietspiegel aufgebaut und wie berechnet sich die ortübliche Vergleichsmiete in Dresden?

Veranstaltungsort: Vortragsraum der Verbraucherzentrale bzw. Vereinsbüro des MVD, Fetscherplatz 3,

Teilnahme kostenfrei

Information und Anmeldung: 0351-866450, E-Mail: info@mieterverein-dresden.de